Nicht grün aber bunt

Noch länger als Blüten beleben buntlaubige Gehölze das Gartenbild. Sträucher mit roten , gelben oder weißgerandeten Blättern machen eine gemischte Hecke erst richtig bunt wenn in der 2. Sommerhälfte die meisten Ziersträucher schon verblüht sind.  Geschickt gepflanzt können hell-oder gelblaubige Gehölze Gartenräume optisch vergrößern, rotlaubige können den Blick einfangen und ferne Gartenecken näher bringen.

Außer den „alten Bekannten „ wie Blutpflaume, rote Hasel und weißbunter Hartriegel warten noch viele andere Buntlaubige  darauf von Ihnen entdeckt zu werden. z.B: der japanische Ahorn „Orange Dream „ Gold-Perückenstrauch, Diabolostrauch, Flamingo-Ahorn, Goldlaub-Spiere, Rotlaub-Holunder, Harlekin-Berberitze und viele mehr.